News 2007

 

  • 08.06.2007

    Der diesjährige Mönchshof-Triathlon steht ganz unter dem Motto "Attraktivität für die Zuschauer". Da mit der "Internationalen Bayerischen Meisterschaft" kein Titel auf Bundesebene vergeben wird, hat sich Cheforganisator Wolfgang Pirl einige Neuerungen ausgedacht, um den Wettkampf attraktiver für die Zuschauer zu machen. So schwimmen die Athleten in Trebgast lediglich im vorderen Bereich des Badesees, was zu einer echten Stadionatmosphäre führt. Der Clou dabei ist, dass die Sportler nach der ersten Runde (750 Meter) das Wasser beim Seehaus verlassen, 20 Meter zu Fuß zurücklegen und dann vom Steg wieder einspringen müssen, um den Rest der Schwimmstrecke zu absolvieren. "Währenddessen kommentiert Dirk Werk, einer beiden Moderatoren, das Geschehen direkt vom Schwimmsteg", freut sich Pirl, den 1500 allein in Trebgast erwarteten Zuschauern ein hautnahes Erlebnis bieten zu können. Die Moderation wird beim Radfahren nahtlos von Reinhard Ott fortgesetzt.
    Neue alte Laufstrecke
    Eine große Änderung zum Vorjahr ist die Rückkehr zur ursprünglichen Laufstrecke. "Da der Stadtkurs vom Publikum nicht angenommen wurde, kehren wir zur Uraltstrecke entlang der Flutmulde zurück", so der Cheforganisator, der den großen Vorteil dieser Route in der guten Überschaubarkeit für die Zuschauer sieht: "Von der Berliner Brücke aus kann man die Triathleten sowohl beim Radfahren als auch beim Laufen gut beobachten." Der Start/Ziel-Bereich ist wie bisher im Mönchshof (siehe Grafik), wo nach dem Laufen auch die Siegerehrungen stattfinden.
    Starterzahl unter den Erwartungen
    Drei Tage vor dem Wettkampf haben sich über 360 Teilnehmer im Einzel und 30 Staffeln (über 100 Personen) angemeldet. Dass die Teilnehmerzahl noch unter der des Vorjahres (600) liegt, erklärt Wolfgang Pirl mit dem großen Terminsprung vom August zum Juni: "Viele Athleten haben eine feste Saisonplanung und wissen wahrscheinlich deshalb vom vorgezogenen Termin nichts." Er erwartet jedoch bis zum Sonntag noch zahlreiche Anmeldungen. "Erfahrungsgemäß zögern viele Sportler ihre Anmeldung bis zum Schluss hinaus, um abschätzen zu können, wie das Wetter wird. Niemand fährt gerne bei Regen Fahrrad", so Pirl. Gerade Staffelmannschaften aus der Region würden wohl bis zum Samstag mit der Anmeldung warten. Anmeldeschluss ist Samstag, 9. Juni, in Notfällen ist auch eine Nachmeldung am Sonntag früh noch möglich. Um das Wetter muss sich der Cheforganisator indes keine Sorgen machen: vorhergesagte 28 Grad Luft- und 20 Grad Wassertemperatur im Badesee sorgen für ideale Bedingungen.
    Klasse statt Masse
    Während also bislang die ganz große Masse an Athleten fehlt, ist für Qualität bereits gesorgt. Topathleten aus zehn Nationen treten an, unter anderem aus Australien, USA, Mexiko und Kenia. Über die Mitteldistanz (2,2/80/20) wird der amtierende Deutsche Meister Enrico Knobloch (Eisenberg) als Favorit gehandelt. Seine Stärke liegt vor allem beim Radfahren, "und auf der Fahrradstrecke wird der Triathlon gewonnen", betont Pirl.
    "In Kulmbach lief es immer sehr gut"Knobloch selbst erwartet ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Uwe Grädler (Heeresauswahl), der von 2002 bis 2006 vier Mal Militärmannschaftsweltmeister beim Iron Man war. "Auch Stefan Schmid sollte man auf der Rechnung haben. Er ist ein sehr guter Läufer", so Knobloch, der den selben Trainer wie der Schongauer hat.
    Trotz einer gerade erst überstandenen Magen-Darm-Grippe räumt sich der Eisenberger gute Siegchancen ein: "Die Strecke müsste mir liegen. In Kulmbach lief es bisher immer sehr gut." Bei den Damen über die gleiche Distanz schätzt Cheforganisator Pirl die Chancen von Claudia Hille (Kleinostheim) am größten ein, hat sie doch bereits 25 Mal den Iron Man auf Hawaii absolviert, davon zehn Mal unter den Top Ten. Australier ist GeheimtippAuch das Starterfeld in der Olympischen Distanz (1,5/40/10) ist hochkarätig besetzt. Der 22-jährige für Mexiko startende Rodrigo Nebel (Bayreuth) gilt hier als heißester Titelanwärter. Nach einem erfolgreichen Jahr bereitet sich das jahrelange Mitglied der Bayernauswahl bereits auf die Olympischen Spiele 2008 vor
    Wolfgang Pirls Geheimtipp ist der Australische Newcomer Ben Hammond. Der "Aussie" ist zwar ein unbeschriebenes Blatt in Deutschland, "aber wenn Australier bei uns mitmachen, dann nur um zu gewinnen. Die sind bärenstark", sagt Pirl und verweist auf den Vorjahressieger Pete Jacobs, der ebenfalls aus "Down Under" kam. Christine Waitz vom SC Roth sieht er bei den Frauen ganz oben. Die 23-Jährige schaffte es letztes Jahr in die Triathlon Nationalmannschaft und siegte im Iron Man in der Altersklasse 18 bis 25. "Bei den Frauen ist alles da, was in Bayern Rang und Namen hat", zeigt sich Pirl stolz.
    Mehr Zuschauer im Juni
    Eine Verdoppelung der Zuschauerzahl verspricht sich der Cheforganisator durch die Neuerungen und den vorverlegten Termin. "Wir hoffen auf 4000 Zuschauer. Wir sind raus aus den Sommerferien, stattdessen ist der Sonntag der letzte Tag der Pfingstferien. Die Leute sind wieder vom Urlaub zurück und bekommen in Kulmbach nochmal etwas geboten", gibt sich Pirl optimistisch. Die Rekordkulisse von 15000 aus dem Jahr 1990 lässt sich seiner Meinung nach jedoch nicht mehr erreichen.
    Kein Geschlechterkampf
    Der Geschlechterkampf fällt heuer weg, die fünfminütige Zeitvorgabe für die Frauen fließt nicht in die Wertung ein. Die Triathlon-Messe findet dagegen wieder ab 15 Uhr statt. Unter der Regie von Sport Leithner gibt es für Interessierte alles für den Ausdauersport. Zu beachten sind am Sonntag auch die Straßenabsperrungen in und um Kulmbach. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.
    ulf felgenhauer - Kulmbach

 

  • 06.06.2007
      MITTELDISTANZ  2007
      Teilnehmer aus 10 Nationen u.a. USA-Australien-Kenia-Griechenland-Italien
      ***************************************************************************
    
      ENRICO KNOBLOCH   Jg 1978 TSV Eisenberg
      2006:Deutscher Meister im Triathlon (Mitteldistanz)in Kulmbach
      18. Platz WM Ironman 70.3 Clearwater/Florida
      11. Platz Ironman 70.3 Monaco
      1. Platz Mitteldistanz-Triathlon Moritzburg
      15. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Profis im Einzelzeitfahren
      ***************************************************************************
    
      Uwe Grädler Jg. 1971  Team Heeresauswahl
      Weltmeisterschaften Ironman Hawaii Mannschaftswertung
      2003    Platz 1    Militärmannschaftsweltmeister
      2004    Platz 1    Militärmannschaftsweltmeister
      2005    Platz 1    Militärmannschaftsweltmeister
      2006    Platz 1    Militärmannschaftsweltmeister
      Weltmeisterschaften Ironman Hawaii Einzelwertung
      2004    Platz 123    Zeit 10 Std 07 min    Militär Platz 6
      2005    Platz 116    Zeit 9   Std 20 min    Militär Platz 5
      Deutsche Meisterschaften Langdistanz Kulmbach
      2002    Platz 5
      Deutsche Meisterschaften Mitteldistanz Immenstadt
      2003    Platz 7    Zeit 4 Std 27 min
      ***************************************************************************
    
      Claudia Hille Jg 1965  TSG Kleinostheim
      25fache Ironmanfinisherin, über 10mal TOP 10 Finisherin
      Deutsche Meisterin Duathlon AK     aktuelle VizeEuropameisterin Duathlon AK
      bay. Meisterin Duahtlon Langdistanz  VIZE overall
    
      Schmid Stefan Jg 1986 Tri-Team Schongau
      Top-Ergebnisse:
      2.Platz Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz Kulmbach 2006  TM 20
      3.Platz Trimotion Mitteldistanztriathlon Saalfelden Österreich 2006
      (hinter Faris Al-Sultan und Werner Leitner)
    
      OLYMPISCH DISTANZ
      ***************************************************************************
    
      Christine Waitz  Jg 1984 HDI  SC Roth
      2006     Ironman Weltmeisterschaft Hawaii
      1.Platz        Altersklasse 18-25  und besste Deutsche Teilnehmerin
      Aufnahme in die Triathlon Nationalmannschaft/Langstrecke
      2005
      9. Platz     Ironman Wisconsin
      5.Platz      Deutsche Meisterschaft im Triathlon (Kurzdistanz)
      5. Platz     Deutsche Meisterschaft im Triathlon (Mitteldistanz)
      1. Platz     Deutsche Meisterin im Triathlon (Mitteldistanz) U23
      ***************************************************************************
    
      Renate Forstner Jg 1977 TSV-1860 Rosenheim
      mehrfache Bay. Meisterin im Triathlon
    
      SKUTSCHIK  Julia   Jg. 1970    SV Bayreuth
      Deutsche Vizemeisterin Triathlon Langdistanz 1998
      1999 und 2000 3 Platz AK Roth und Hawaii
    
      ESEFELD Katrin Jg 1982   LG Mettenheim
      Triathlon-WM 2006 in Lausanne (olymp. Distanz) 1.Platz W20
      Duathlon-EM 2006 in Rimini 1.W20
      Mitteldistanz-DM 2006 in Kulmbach 3.Gesamt
      Duathlon-WM 2007 in Györ (AK) 1.Gesamt
      Ironman 70.3 St.Pölten letzten Samstag 1.Gesamt bei den Altersklassen, mit Profis 7.
      ***************************************************************************
    
      Rodrigo Nebel    1985   MEX       SV Bayreuth
    
      1.Platz Erlanger Triathlon 2000, 2005, 2006 Bamberg 2005 Altenkunstadt  2007
      DM Elite Kurzdistanz Platz 16. 2005
      DM Elite Mitteldistanz Platz 9. 2004
      4 Weltcup Rennen 2006.
      2006 Tiszaujvaros BG Triathlon World Cup  Elite Men 45     01:47:37 World Cup Series
      2006 Salford BG Triathlon World Cup  Elite Men      50     02:00:45 World Cup Series
      2006 Madrid BG Triathlon World Cup  Elite Men       62     02:03:14 World Cup Series
      2006 Mazatlan ITU Triathlon World Cup  Elite Men    36     01:55:24 World Cup Series
      Ziel Olympiateilnahme für Mexico  2008
      Florian Rothe   Jg 1983  TV 48 Erlangen
      Bayerischer Meister 2006 AK1
      Mitglied im Kader des BTV 1998 - 2006
      Deutscher Meister mit der bayerischen Mannschaft Junioren 2001
      Mitglied zahlreicher 1.Bundesligamannschaften
      ***************************************************************************
    
      Ben  Hammond    1983  Manly   Australien
      ??????????????????????????????????????
      Reinhold Humbolt  1948   PSV München
      Hawaii 2005  1. AK55 in Rekordzeit 9:47
      mit den 3 anderen WM Titel in diesem Jahr Wintertriathlon, Duathlon Langdistanz und Triathlon
      Kurzdistanz auf Honolulu eine Woche vor dem Ironman auf Kona, Hawaii.
      2006 Lausanne Kurz WM
      und  Ironman Hawaii  5. und 6. WM Titel .
      2007 WM Titel auf der Duathlon Kurzdistanz  vor 3 Wochen in Györ Ungarn
      In dieser Saison möchte ich noch die 3 DM's  Roth, Buga-München und Immenstadt,
      sowie die WM in Hamburg und dann wieder Hawaii mitmachen.
      ***************************************************************************
      

 

  • 10.05.2007

    Neu: Termin, Titel, Distanzen.
    TRIATHLON DerMönchshof-Triathlon findet heuer schon am Sonntag, 10. Juni, statt. Obwohl es diesmal nur um Bayerische Titel geht, rechnet Cheforganisator Wolfgang Pirl mit bis zu 800 Teilnehmern. weiter ...(pdf)